Gratis Standardlieferung ab € 25

Jetzt shoppen, mit Klarna nachträglich bezahlen

Das Verdauungssystem des Pferdes

Posted in : on 25-11-2022

Pferde sind echte Herbivoren. Die Verdauung der Pferde ist darauf eingerichtet. Pferde haben einen kleinen Magen und einen sehr gut entwickelten Blinddarm und Dickdarm. Um Ihr Pferd gesund und fit zu halten, spielt die Verdauung eine wichtige Rolle. Lesen Sie in diesen Blog über die Verdauung des Pferdes.

Wie die Verdauung bei Pferde funktioniert

Beim Pferd beginnt die Verdauung im Maul. Durch Speichel wird das Futter in die Speiseröhre transportiert , in Richtung Magen. Ein Pferd hat einen kleinen Magen, weil es natürlich über den Tag kleine Mengen frisst. Zuerst gelangt das Futter in den Dünndarm, dann in den Blinddarm, Dickdarm und Mastdarm, wo Kot gebildet wird. Ein Pferd produziert 15 Mal am Tag Kot. Im Folgenden führen wir Sie Schritt für Schritt durch den Verdauungprozess des Pferdes.

Das Maul: Die Verdauung von Pferden beginnt daher im Pferdemaul, wo der Speichel, aber auch die Zähne wichtig sind. Für das richtige Zerkleinern des Futters müssen die Zähne in gutem Zustand sein. Es ist ratsam, die Zähne Ihres Pferdes mindestens einmal im Jahr vom Zahnarzt kontrollieren zu lassen.

Der Magen: Der Magen eines Pferdes ist mit 8 bis 15 Litern Inhalt relativ klein. Aus diesem Grund frisst ein Pferd nur kleine Portionen. Die Magenwand kann sich nicht wie bei uns dehen. Pferde fressen 16 Stunden pro Tag Raufutter wie Heu oder Gras. Bekommt ein Pferd zu wenig zu fressen, kann die Magensäure innerhalb 2 Stunden aus dem Gleichgewicht geraten. Der Magen produziert ununterbrochen Säure, die mit Gras oder Heu neutralisiert werden muss. Wenn dieser Prozess stoppt, dann gerät alles aus dem Gleichgewicht. Verschiedene Kräuter und Mineralien können den Magen unterstützen, um das Gleichgewicht wieder herzustellen. HorseFlex Magen Support ist speziell für den empfindlichen Magen von Pferden entwickelt.

Dünndarm: Hier werden die Kohlenhydrate, Proteine ​​und Fette durch Enzyme aufgespalten. Wenn nicht alles im Dünndarm verdaut wird, landet es unverdaut im Blinddarm und Dickdarm. Dies stört die Verdauung in diesen Bereichen und erschwert die Nährstoffaufnahme.

Galle: Die Galle ist eine Flüssigkeit, die Fette abbricht im Körper. Beim Menschen befindet sich die Gallflüssigkeit in der Gallenblase und wird beim Essen in den Dünndarm gepresst. Pferde haben keine Gallenblase! Ein Pferd frisst 16 Stunden pro Tag. Es ist deswegen nicht nötig, Galle zu speichern, weil es fast immer am Tag benötigt wird. Deswegen hat ein Pferd keine Gallenblase.

Der Blinddarm und Dickdarm: Hier wird hauptsächlich das Raufutter bakteriell verdaut. In dieses System bewegt sich der Nährschlamm sehr langsam. Auf diese Weise kann der Körper alle Nährstoffe aus dem Futter extrahieren. Da die Bakterienstämme den Darm besiedeln, kann man die Nahrung nie einfach umstellen. Jeder Bakterienstamm hat eine Funktion und muss sich bei anderem Futter anpassen. HorseFlex Darmkräuter helfen dabei. Es besteht aus Oregano, Bockshornklee, Wermut, Nelken und Rosmarin. Alles, um das Gleichgewicht von Schimmeln, Hefen und Bakterien ins Gleichgewicht zu bringen. Darüber hinaus enthält es auch präbiotische Ballaststoffe für einen guten Nährboden für nützliche Darmbakterien.

Futter und Verdauung bei Pferden

Das beste Futter für Pferde, ist Futter,  das aus der Natur kommt. Dies sind Produkte das ein Pferd in der Natur auch fressen würde. Ein wildes Pferd frisst bis zu 80 verschiedene Pflanzenarten wie Früchte, Blätter, Kräuter und Baumrinde, um alle Vitamine, Mineralien, welche es für die Verdauung benötigt zu sich zu nehmen. Abwechslungsreiches Futter ist sehr wichtig. Wilde Pferde fressen viel mehr als wir ihnen anbieten können. Versuchen Sie deswegen verschiedene Kräuter, Gemüse, und Obst wie z.B. Löwenzahn, Disteln und Brennesseln abzuwechseln. Sie können dies frisch geben, oder auch getrocknet anbieten. Das gilt natürlich auch für Obst und Gemüse, die wir trocknen für unseren Veggie Treat Mix. Wir kontrollieren den Trocknungsprozess damit alle Nährstoffe darin enthalten bleiben. 1 Gramm getrocknetes Gemüse ist genauso viel wie 10 Gramm frisches Gemüse.

Unterstützung der Verdauung

Möchten Sie die Verdauung Ihres Pferdes unterstützen? Dann wählen Sie die Produkte von HorseFlex! Die Supplemente bestehen aus 100% natürlichen Zutaten, um die Verdauung zu unterstützen. Haben Sie Fragen? Bitte kontaktieren Sie uns, wir helfen gern.

MELDE DICH FÜR ANGEBOTE NEWS UND RATSCHLÄGE AN