100% natürlich
Kunden bewerten uns mit einer 9,5!

Mauke bei Pferde

Posted in : on 07-09-2023

Mauke bei Pferde ist eine relativ ernsthafte, oft bleibende Hauterkrankung in der Fesselbeuge des Pferdes. Ein Pferd mit Mauke hat viele Wunden, Schürfungen und Risse in der Fesselbeuge. In extremen Fälle kann ein Pferd sogar verkrüppelt sein. Wie entsteht es, und noch wichtiger: Wie können Sie es vermeiden? In diesem Blog lesen Sie mehr über dieses Thema. ohh

Ursache

Mauke kann auf verschiedene Weisen verursacht werden, aber oft hängt es mit Feuchtigkeit, kleine Wunden an den Unterbeinen des Pferdes und/oder Schmutz zusammen. Vor allem Pferde, die lange in einer nassen Umgebung stehen, haben oft Probleme. Die Haut wird weich, wodurch Bakterien freie Bahn haben und Mauke entstehen kann. Diese Form wird dann auch ‘nasse Mauke’ genannt. Auch Pferde mit Socken, wie zum Beispiel Tinkers und Friesen sind empfindlicher für Mauke. Sobald die Feuchtigkeit bis zur Haut gekommen ist, bleibt die Haut unter den Socken so lange nass und kann dadurch nicht gut trocknen. Auch giftige Pflanzen,  Sonne oder Schimmel können die Haut reizen, wodurch Mauke entsteht. Andere mögliche Verursacher sind dünner Mist, zu viel oder zu sorgfältiges Waschen, Insektenbisse, verringerte Resistenz oder Krätzmilben.

Symptome

  • Rote und entzündete Haut mit Krusten und Schrunden
  • Feuchtes Ekzem in der Fesselbeuge
  • Verdickung der Haut in der Fesselbeuge
  • Jucken (Schleifen der Beine und Stampfen) und Schmerzen
  • Dickes Unterbein, Krüppel in Kombination mit einer oder mehreren der obenstehenden Symptomen

mok benen paar

Behandlung von Mauke

Mauke kann sehr hartnäckig sein, heilt sehr langsam und braucht eine seriöse Vorgehensweise. Die Behandlungsmethode ist je nach Pferd unterschiedlich, aber hier einige Basissschritte:

  • Bei überflüssiger Behaarung ist es gut, diese vor der Behandlung mit Vorsicht zu scheren oder zu schneiden.
  • Mischen Sie säuberndes Soda mit lauwarmem Wasser und bringen Sie es an der infizierten Stelle an. Lassen Sie es eine Weile einwirken.
  • Spülen Sie es dann mit lauwarmem Wasser ab und tupfen Sie es vorsichtig ab.
  • Versuchen Sie, die Stellen so trocken wie möglich zu halten.
  • Kratzer oder weichen die Krusten nicht auf? Unter den Krusten heilt die Haut.
  • Sprühen Sie die Stellen mit Haut & Wunde Spray ein um eine natürliche Hautheilung zu fördern.
  • Im Zweifelsfall immer einen Tierarzt konsultieren

Wie kann man Mauke verhindern?

Leider lässt sich Mauke nicht immer verhindern, aber es gibt ein paar Richtlinien, die dabei helfen können und das Risiko zu verringern:

  • Verhindern Sie, dass Ihr Pferd längere Zeit in nasser oder schlammiger Umgebung steht.
  • Waschen Sie die Beine Ihres Pferdes nicht zu oft und halten Sie sie trocken.
  • Halten Sie Ihr Pferd so weit wie möglich in einer sauberen und trockenen Umgebung.
  • Kontrollieren Sie regelmäßig den Vorderfuß Ihres Pferdes auf Wunden und behandeln Sie diese umgehend, zum Beispiel mit einem Erste-Hilfe-Spray.

MELDE DICH FÜR ANGEBOTE NEWS UND RATSCHLÄGE AN